Neuigkeiten von Fuchs Umwelttechnik - und wir arbeiten schon am nächsten Thema

Neuentwicklung Absaugkabine ABKABIKF1 auf IKF-Gerät

Effizienz kann so einfach sein

Sie möchten wirkungsvoll Stäube oder Lösemittel absaugen? Idealerweise mit einer sicheren, geschlossenen Kabine? Und dies möglichst Platz sparend und ohne großen Aufwand?

Genau dazu haben die Ingenieure von Fuchs Umwelttechnik eine so einfache, wie geniale Lösung konzipiert: Die neue Absaugkabine ABKABIKF1 – als modularer Aufsatz direkt auf das IKF-Absaug- und Filtergerät montiert. Über diese Absaug-Arbeitsfläche werden sämtliche Schadstoffe permanent nach unten in das IKF geleitet und dort effektiv gefiltert.
Gut für die Ergonomie: Der speziell abgesetzte Arbeitsbereich, verschiedene optionale Höheneinstellungen sowie der abgeschrägte Öffnungsbereich. Dazu fällt durch die hohe, rasterbare Sicherheitsscheibe stets genügend Licht auf das Arbeitsfeld.

Bei Bedarf lässt sich die Absaug-Arbeitsfläche auch ohne Schutzkabine betreiben. Sehr flexibel.
Eine antistatische ESD-Ausführung rundet als lieferbare Option diese durchdachte Neuentwicklung ABKABIKF1 ab.

Absaugkabine mit Wänden aus
pulverbeschichtetem Aluminiumblech RAL 7035.
- Modul zum Aufbau auf IKF-Gerät mit Spannverschlüssen
- Seitliche Haltegriffe für die einfache Montage/Demontage am Gerät
- die Arbeitsfläche auf dem IKF kann auch ohne die Kabine verwendet werden
- Leichtbauweise ca. 20 kg zum Abnehmen für Filtertausch
- Frontscheibe aus Polycarbonat / Makrolon
- Schräge Eingriffsfläche
- Verstellbare Frontscheibe mit seitlichem Rastbolzen zum Verstellen der Öffnungsfläche
- Dichtflächen an der Unterseite der Haube für optimalen Sitz auf dem Gerät
- Kleiner Versatz der Arbeitsfläche an der Front für ergonomische Arbeitshaltung
- Abm.: LxBxH in mm: ca. 660 x 670 x 900 mm
- optional in ESD-Ausführung möglich
- optional verschiedene Arbeitshöhen möglich