Neuigkeiten von Fuchs Umwelttechnik - und wir arbeiten schon am nächsten Thema

Fuchs Umwelttechnik Absaug- und Filtergerät Typ INRVA mit DEKRA geprüftem Brand- und Explosionsschutzkonzept

DEKRA EXAM, Fachstelle für Explosionsschutz, prüfte im Auftrag eines großen Automobilzulieferers ein Brand- und Explosionsschutzkonzept von Fuchs Umwelttechnik, konzipiert für die Absaugung und Filterung von Emissionen, die beim Laserschweißen von Edelstahl entstehen.
Daraus ergibt sich, dass die Absaug- und Filtereinheit Typ INRVA von Fuchs Umwelttechnik mit allen Zusatzkomponenten und Steuerungsfunktionen ausgestattet ist, um exotherme Reaktionen an Emissionen aus diesem Bearbeitungsprozess wirksam zu verhindern.
DEKRA weist vor allem darauf hin, dass eine gezielte Inertisierung des Schweißstaubes mit einem hohen Anteil eines inerten Feststoffs erfolgen muss, um die Bildung von explosionsfähigem Staub/Luftgemisch zu verhindern. Außerdem wird die Integrierung einer CO2-Löscheinrichtung empfohlen, welche im Falle einer Störung des Inertisierungsvorgangs, die an den Filtern möglicherweise auftretenden Schäden begrenzt.
Da die Absaug- und Filtereinheit INRVA in Ausstattung und Konzeption exakt den Empfehlungen von DEKRA EXAM entspricht, befinden sich mittlerweile mehrere Geräte dieses Typs beim erwähnten Automobil-Zulieferer im Einsatz.

Fuchs Umwelttechnik bietet dieses Absaugkonzept in unterschiedlichen Größen mit Luftmengen von 300 m³ bis 2400 m³ an; eine individuelle Projektplanung und Betreuung wird durch qualifizierte Entwicklungsingenieure sichergestellt.