Neuigkeiten von Fuchs Umwelttechnik - und wir arbeiten schon am nächsten Thema

Mit Weitbereichsspannung in die Zukunft – mit unseren Kompaktfiltergeräten

Neuerungen, die einen unter Strom setzen.

MKF WebFlexibilität, Kostenersparnis und einfacheres Handling weltweit – ausgestattet mit einer von unseren Ingenieuren weiterentwickelten Steuerelektronik, funktionieren die bewährten Kompaktfiltergeräte Typ KKF, TKFD, MKF nun mit Weitbereichsspannung 115 bis 240 Volt bei einer Netzfrequenz von 50/60 Hz. Unabhängig von der landestypischen Netzpannung sind diese Filtergeräte jetzt ohne Trafoumbauten einsetzbar.

Zukunftsweisend – durch die neuen hocheffizienten Sauggebläse konnte zudem der Stromverbrauch um 10 % gesenkt werden. Die Geräte sind UL/CSA-konform gebaut und werden von führenden Automobilherstellern und namhaften Automobilzulieferern, wie z. B. Bosch, bereits erfolgreich eingesetzt.

Mit der mehrstufigen Filterausstattung lassen sich alle Kompaktfiltergeräte Typ KKF, TKFD, MKF für vielfältige Einsätze perfekt und individuell nutzen. Je nach Verwendung ist die Leistung stufenlos regelbar. Absolut sicheren Betrieb garantiert die automatische Filterüberwachung, natürlich separat für Vor- und Hauptfilter. Die leicht verständliche Filterstandanzeige über zwei LED-Bargraphanzeiger erhöht den Bedienkomfort durch ein klares, sprachenunabhängiges Symboldisplay.

Technische Daten

Absaugvolumen frei blasend max.:
60–300 m³/h

Statische Pressung max.:
11.500 Pa

Elektr. Anschluss:
115–240 V

Nennfrequenz:
50/60 Hz

Motorleistung:
1,00 kW