Neuigkeiten von Fuchs Umwelttechnik - und wir arbeiten schon am nächsten Thema

Neue Applikation: Laserschneiden von Formteilen aus Polyurethan

Auch bei der Materialbearbeitung von Kunststoffen mit Lasern hat die Fa. Fuchs Umwelttechnik durch langjährige Erfahrung innovative modulare Lösungen entwickelt, um die dabei entstehenden luftgetragenen Emissionen zu filtern. Beim Laserschneiden von Polyurethan-Formteilen entstehen zum einen sehr feine Stäube und auch Gasemissionen, die zusätzlich zu einer erheblichen Geruchsbelästigung führen.

Die Lösung für die Vorfilterung der Feinstäube sind große Taschenfilter, die dem Absauggerät in einem separaten Modul vorgeschaltet werden. Durch die Stufung der Vorfiltermedien von M5/M7 und F9 sowie dem nachgeschalteten Schwebstofffilter Klasse H13 werden alle Staubemissionen erfasst und sicher gefiltert. Zwei große Aktivkohlekassetten adsorbieren die Gasemissionen sowie die Gerüche. Die Anlage kann daher wie geplant im Umluftbetrieb arbeiten.

Durch optimale Nutzung der Strömungstechnik werden die Luftschadstoffe sehr effektiv erfasst und aus der Laserzelle abgesaugt. Über eine Schnittstelle ist die Maschinensteuerung mit dem Absaug- und Filtergerät verbunden und überwacht den Prozess zusätzlich noch mit einer Brandschutzanlage rund um die Uhr.

Technische Daten INR20690 mit IFVATF02

Abmessungen 1350 x 650 x 2090 mm (B x T x H)
Stahlblech pulverbeschichtet RAL 7035
Gewicht ca. 200 kg
Volumenstrom bis max. 690 m³/h freiblasend
Absauganschlüsse 2 x NW50 mm